WHA-TRAINERWECHSEL

WHA-Cheftrainer Roger Bertschinger und der SSV trennen sich mit sofortiger Wirkung.

Aufgrund der momentanen Entwicklung hat der Vorstand beschlossen, die Anfang 2020 begonnene Zusammenarbeit mit dieser Woche zu beenden.

„Wir wissen, das Arbeiten im Spitzensport ist nicht leicht. Roger hat die Mannschaft in einer denkbar schweren Zeit übernommen. Wir schätzen seinen Einsatz in dieser Zeit, in der er wichtige Impulse gesetzt hat. In der Corona-Zeit haben sich auch unterschiedliche Szenarien für die Zukunft ergeben. In dieser Diskussion sind wir leider nicht zusammengekommen. Wir danken Roger Bertschinger für seinen Einsatz und wünschen ihm alles Gute für seine Zukunft“, so der sportliche Leiter des SSV Dornbirn Schoren, Günter Marksteiner.

 
Emanuel Ditzer

Die Betreuung der WHA-Mannschaft wird nun vom bisherigen Co-Trainer Emanuel Ditzer übernommen, der damit zum Cheftrainer aufsteigt.

Emanuel Ditzer wurde als Flügelspieler mit dem HC Hard 2003 Österreichischer Meister und spielte 2004 mit den Hardern in der EHF-Champions League. Nach seinem Karriereende heuerte er 2012 beim SSV als Jugendtrainer an und war seit 2018 Co-Trainer der Dornbirner WHA-Mannschaft.