WHA – SSV ERFOLGSLAUF AUSWÄRTS GESTOPPT!

Cupsieger Stockerau war auswärts der erwartete harte Brocken. Nach einem spannenden Spiel musste sich der SSV mit 30:26 geschlagen geben. Damit endete für Dornbirn der Erfolgslauf von fünf Siegen in Serie.

SSV Eggenburg 18060

Leider konnten Johanna Rauch und Co. nicht ganz an die Leistung vom Derby anschließen. Von der ersten Spielminute an entwickelte sich ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen. Kurzfristig führten die Dornbirnerinnen mit vier Toren. Durch überhastete und unkonzentrierte Abschlüsse kam Stockerau immer wieder zu Kontermöglichkeiten. So kämpften sich die Niederösterreicherinnen wieder an Dornbirn heran. Die Seiten wurden beim Stand von 16:15 gewechselt.

In der zweiten Hälfte änderte sich zuerst am knappen Spielgeschehen nicht viel. In der 47. Spielminute glich Leonie Gerbis nochmals zum 21:21 aus. Schlussendlich setzten ab dann die Niederösterreicherinnen die entsprechenden Akzente und so ging das Spiel mit 30:26 für Dornbirn verloren. Mit neun erzielten Toren war Julia Marksteiner eine der Aktivposten des SSV.

„Wir waren heute gegen den Vizemeister und Cupsieger knapp dran und es hat nicht viel gefehlt. Am Schluss haben wir unglücklich agiert. Leider haben auch einige Akteurinnen nicht ihre gewohnten Leistungen gebracht. Die Enttäuschung ist groß, da heute auch durchaus ein Sieg drinnen gewesen wäre. Wir werden diese Niederlage schnell abhaken und gehen dann positiv in die Vorbereitungen auf das Heimspiel gegen MGA Fivers,“ so Trainerin Ausra Fridrikas.

U18 mit Startschwierigkeiten zum Sieg

Gegen die Nachwuchsmannschaft von Stockerau, hatte die ersatzgeschwächte Dornbirner Truppe leichte Startschwierigkeiten. Erst nach zehn Spielminuten konnten die Kräfteverhältnisse geklärt werden. Aus dem 5:5 wurde bis zur Halbzeit ein 9:16. Dieser Abstand konnte in der zweiten Spielhälfte aufgrund einer schlechten Phase der SSV-Girls zuerst nicht weiter ausgebaut werden. Schlussendlich endete das Spiel verdient mit 33:22 für Dornbirn.

Nächstes Heimspiel gegen MGA Fivers am Samstag

Schon kommenden Samstag findet in der Messehalle 2 das letzte WHA - Spiel in diesem Jahr gegen MGA Fivers aus Wien statt. Am 8. Dezember kommt es noch zum Cupspiel auswärts gegen HIB Graz.

8. Runde WHA

UHC Stockerau - SSV Dornbirn Schoren 30:26 (16:15)

Tore (SSV bzw. Stockerau): J. Marksteiner 9/1, Gerbis 4, Rauch 3/2, Haller 3, Feierle 2, Franz 2, A. Marksteiner 2, Moosbrugger 1 bzw. Felsberger 8/6, Mauler 6, Riesenhuber 6/2, S. Novak 5, Hruza 3, Klinger 1, D. Novak 1

SPIELBERICHT WHA

TABELLE WHA

UHC Stockerau U18 - SSV Dornbirn Schoren U18 24:33 (9:16)

Tore SSV: Milicevic 7/2, Amann 6, Gander 6, Maksimovic 5, Huber 5, Kojic 4

SPIELBERICHT WHA U18

TABELLE WHA U18